Angstpatient Zahnarzt-Behandlung | groisman & laube

Trauen Sie sich! Behandlung von Angstpatienten bei einem der TOP-5 Zahnärzte in Frankfurt

Wir möchten Ihren Aufenthalt in unserer Frankfurter Praxis so angenehm wie möglich gestalten. Dabei berücksichtigen wir besonders die Bedürfnisse unserer Angstpatienten. Unserem Team ist es wichtig, ein gutes Vertrauensverhältnis zu den Patienten aufzubauen. Deshalb nehmen wir uns viel Zeit für eine ausführliche Beratung. In einer entspannten Atmosphäre gehen wir auf Ihre Fragen und Wünsche ein und klären Sie umfassend über unsere Vorgehensweise auf. Dabei können wir zahnärztliche Behandlungen auch gerne unter leichter Sedierung vornehmen und Ihnen so dabei helfen, nach und nach die Angst vor dem Zahnarzt zu verlieren.

Was Sie selbst tun können

Unser Frankfurter Team bezieht Sie in die Planung, Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung ein. Wir beraten Sie auch, wie Sie Ihre Ängste überwinden können.

Manchen unserer Angstpatienten hilft es, sich von einer Vertrauensperson begleiten zu lassen. Andere finden Entspannung bei ihrer Lieblingsmusik. Darüber hinaus vereinbaren wir mit Ihnen, dass Sie uns während der Therapie Handzeichen geben können, wenn Probleme auftauchen. Unser Team achtet darauf, dass Sie sich in unseren Praxisräumen rundum wohlfühlen.

Was wir für Sie tun können

Nach der eingehenden Beratung und Befunderhebung sprechen wir mit Ihnen über die verschiedenen Möglichkeiten der Schmerzausschaltung. So nehmen wir Ihnen die Angst vor Missempfindungen.

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen setzen zum Beispiel bei einer einfachen Zahnimplantation lokale Betäubungsmittel ein. Behandlungen unter Sedierung (Dämmerschlaf), zum Beispiel mit Lachgas, oder Vollnarkose begleitet ein Narkoseteam. Alle Eingriffe führen wir in unserem modernen Operationsraum oder im angrenzenden Bethanien-Krankenhaus durch.

Beim Dämmerschlaf befinden Sie sich in einem Zustand, der einerseits Schmerzen ausschaltet, andererseits weniger belastend für den Körper als eine Vollnarkose ist. Sie fühlen sich entspannt, sind aber dennoch ansprechbar. Falls Sie eine Vollnarkose wünschen, berät Sie unser Anästhesieteam eingehend.

Unser Ziel ist es, eine vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung herzustellen. Das ist eine wichtige Grundlage, um sich schließlich angstfrei und ohne umfassendere Anästhesie behandeln zu lassen.

Vertrauen Sie unserer Fachkompetenz, unserer langjährigen Erfahrung und unserem Fingerspitzengefühl! Gern können Sie einen Termin in unserem Dental-Centrum Bethanien in Frankfurt vereinbaren.

Jetzt Termin vereinbaren
Dr. Groisman und Dr. Laube stehen Ihrem Anliegen gerne zur Verfügung
Wunschtermin

FAQ Angstpatient​

Besonders für Angstpatienten sind umfassende Informationen vorab wichtig, um sich auf eine mögliche Behandlung einstellen zu können. Darum haben wir an dieser Stelle die häufigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengetragen.

Oft haben Angstpatienten Sorge, dass gleich beim ersten Termin eine Behandlung erfolgt. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Wir werfen zunächst lediglich einen Blick auf Ihre Zähne, ohne irgendwelche Behandlungsinstrumente zu benutzen. Im Anschluss besprechen wir ausführlich mögliche Behandlungsmaßnahmen und erklären Ihnen alles Schritt für Schritt. Wir passen uns ganz Ihrem Tempo an – Sie entscheiden, wann Sie soweit sind. Vielen Patienten hilft es auch, eine Vertrauensperson mit zum Termin zu bringen.

Wir achten bei all unseren Patienten auf eine korrekte Schmerzausschaltung etwa während einer Entfernung der Weisheitszähne oder einer Zahnimplantation. Speziell für Angstpatienten können wir Behandlungen in Sedierung durchführen. Dazu zählen der Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose.

Größere Eingriffe können meist nicht ohne weiteres abgebrochen werden. Allerdings sedieren wir unsere Patienten dann ohnehin, sodass Sie hier nichts zu befürchten haben. Kleinere Behandlungen – etwa eine Professionelle Zahnreinigung oder das Aufkleben von Veneers können wir in der Regel problemlos unterbrechen.

Zahnärzte sind dafür da, um Probleme im Mundraum zu beheben. Es gibt also keinen Grund sich zu schämen! Wir stehen Ihnen zur Seite und möchten mit Ihnen gemeinsam eine Verbesserung Ihrer Mundgesundheit erreichen.

Hier können Musik und Kopfhörer helfen, die Geräusche zu übertönen. In der Regel ist das Tragen von Kopfhörern während einer Behandlung problemlos möglich.

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
XING