Micro-Needling gegen Hautalterung | groisman & laube

Hautverjüngung im Gesicht mit Micro-Needling

Das Prinzip einer Microneedling-Behandlung beruht auf der Erzeugung von Mikrotraumen der Haut, d.h. sehr kleinen Verletzungen. Die Haut reagiert auf diese Behandlung mit der Bildung von Kollagen und Elastin, zwei wichtigen Strukturproteinen. Diese sind dafür verantwortlich, dass das Hautbild frisch und straff erscheint. Mit zunehmendem Alter lässt die Kollagen- und Elastinproduktion jedoch nach. Folge hiervon sind Falten und absinkende Gesichtspartien. Dank den Möglichkeiten der Microneedling-Methode können wir in Frankfurt der Hautalterung entgegenwirken.

Die Microneedling-Behandlung in Frankfurt

Wir bei Groisman & Laube arbeiten mit dem speziellen Mikroprozessor-gesteuerten Digital-Pop® der neuesten Generation, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Der Vorteil dieser neuen Methode liegt darin, dass die Haut nicht wie bei älteren Needling-Verfahren durch einen Dermaroller oder einen Dermapen unkontrolliert verletzt wird.

Mit diesem motorbetriebenen Handstück werden Mikro-Hubbewegungen ausgeführt, die den sterilen Nadelaufsatz während der Behandlung mehr als 100 Mal pro Sekunde über die Haut bewegen. Je nach Hautareal ist die Eindringtiefe der extrem feinen Nadeln stufenlos einstellbar. Die entstehenden Mikrotraumen regen nun in der Tiefe die Wundheilung an. Hierbei werden Wachstumsfaktoren ausgeschüttet, die zur Kollagenneubildung führen. Das Gewebe wird durch das Microneedling somit feiner und straffer und die Schönheit Ihrer Haut aktiviert. Für Patienten, die eine Hautstraffung wünschen, jedoch großen Respekt vor Nadeln haben, bieten wir ein Crontonöl-Peeling oder eine Ultraschallbehandlung mittels Pellevé® /Radiage®  an.

Needling gegen Narben

Auch Narben können wirksam mit Microneedling behandelt werden. Narbengewebe wird weniger gut durchblutet und fühlt sich meist auch anders an, als gesundes Gewebe. Eine Behandlung mittels Needling kann Narben glätten, was besonders bei Aknenarben im Gesicht oder an anderen auffälligen Stellen des Körpers sehr gefragt ist. Dank der feinen Nadeln wird das Hautareal aufgelockert und auch hier bildet sich aufgrund des Needlings neues Kollagen. Das Ergebnis sind blassere Narben, die Hautstruktur wird durch diese Methode merklich verbessert.

Einsatzbereiche des Micro-Needlings

  • Die Erhaltung eines kollagenreichen, jungen Hautbildes
  • Kleine Falten im Gesicht, z.B. um den Mund, die Augen, die Wangen etc.
  • Pigmentflecken und Pigmentstörungen
  • Narben, z. B. Aknenarben, Verbrennungsnarben, Narben nach einer OP
  • Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsstreifen

Was ist bei der Anwendung des Microneedlings zu beachten und gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen sind bei einem Microneedling sehr selten, da der Körper das Kollagen und Elastin bei dieser Behandlung selbst bildet. Das Risiko einer Unverträglichkeit ist somit extrem niedrig. Lediglich leichte Schwellungen um die Einstichstellen der Nadeln können auftreten. Diese sind mittels Kühlung jedoch gut behandelbar. Durch die vor der Behandlung aufgetragene Anästhesiecreme ist die Behandlung nahezu schmerzlos. Sie wird üblicherweise in Verbindung mit der Applikation von Hyaluronsäure oder Eigenplasma (PRGF) auf bzw. in die Haut durchgeführt.

Im Regelfall wird die Therapie sechs Wochen sowie drei Monate nach der Erstbehandlung im Sinne einer Kur wiederholt, um das Ergebnis zu verstärken. Das hierdurch erzeugte Kollagen verbleibt in der Haut und unterliegt dem normalen Alterungsprozess, so dass wir die Behandlung etwa ein- bis maximal zweimal im Jahr empfehlen. Die Anwendung eines Microneedlings kann hierbei beliebig oft wiederholt werden.

Jetzt Termin vereinbaren
Dr. Groisman und Dr. Laube stehen Ihrem Anliegen gerne zur Verfügung
Wunschtermin
Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
XING