Sofortimplantat nach Zahnentfernung | groisman & laube

Sofortimplantate Frankfurt: Wie läuft die Behandlung ab?

Unter einer Sofortimplantation versteht man Zahn-Implantate, die man dem Patienten direkt im Anschluss an eine Zahnentfernung einsetzt. Das hat den Vorteil, dass die Zahnlücke schnell wieder aufgefüllt wird und sich der Kieferknochen an dieser Stelle nicht abbaut. Sofortimplantate haben einen besonders soliden Implantat-Körper, der eine große Stabilität ermöglicht. Eine Sofortversorgung geht noch einen Schritt weiter: Hierbei können wir direkt nach dem Einsetzen des Implantats in den Knochen eine Krone auf die künstliche Zahnwurzel setzen.

Sofort belastbare Zähne in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt

Es gibt zwei wichtige Voraussetzung für das Einsetzen von Sofortimplantaten. Zum einen muss der Mundraum gesund und frei von Infektionen sein und zum anderen brauchen wir genügend Knochenmaterial, damit das Implantat fest an Ort und Stelle hält. Ein Sofortimplantat ist darauf ausgelegt, dass es direkt nach der Entfernung eines Zahns eingebracht werden kann, um eine hohe Primärstabilität aufzuweisen. Unter der Primärstabilität versteht man das Einwachsen des Zahnimplantats in den Knochen. Je fester die künstliche Wurzel im Kiefer sitzt, desto besser wird der spätere Zahnersatz halten. Die Implantation selbst funktioniert ganz ähnlich wie bei einer Versorgung mit klassischen Implantaten. Sofern eine ausreichende Primärstabilität vorliegt, können wir sofort eine provisorische Versorgung einsetzen, etwa in Form einer Krone.

Gut zu wissen

Ein Sofortimplantat kommt auch bei einem einzelnen fehlenden Zahn infrage. Fehlen alle Zähne im Mund, sind Mini-Implantate eine gute Wahl.

Sofortimplantation: Ablauf der Behandlung

Die Behandlung ist in der Regel unkompliziert. Zunächst erfolgt eine lokale Betäubung und dann ziehen wir den Eigenzahn. Anschließend setzen wir das Sofortimplantat direkt an der freigewordenen Stelle im Kiefer ein.

Theoretisch ist es möglich eine provisorische Krone sofort auf das Sofortimplantat zu setzten. Meist braucht man jedoch drei bis vier Monate, damit sich der Knochen zunächst regenerieren und der Körper des Sofortimplantats stabil einwachsen kann. Den endgültigen Zahnersatz sollte man erst nach dieser Zeit aufsetzen. 

Der Eingriff zählt heute zu den Routineverfahren. Da man bei der Sofortimplantation keine Operation nötig ist, ist die Behandlung mit weniger Schmerzen verbunden. Die Belastung für den Patienten ist geringer, wenn man das Ziehen des Zahnes und das Einsetzen des Implantats kombiniert.     

Zahn-Implantate: Vorteile Sofortimplantation

Einer der größten Vorteile einer Versorgung mit Sofortimplantaten für den Patienten: Wir können einen provisorischen Zahnersatz sofort eingliedern. Somit kann sich der Knochen nach einer Zahnextraktion nicht zurückbilden und der Patient verlässt die Praxis mit festem Zahnersatz. Sobald das Zahnimplantat fest verwachsen ist, können wir dann den endgültigen Zahnersatz einsetzen. Der Patient erhält ein ästhetisches und komfortables Gesamtergebnis. Darüber hinaus können wir diese Form der Implantatversorgung schneller umsetzen als es bei einer herkömmlichen Implantation der Fall ist.

key facts zur Sofortimplantation

Technik

Implantation

Eingriffsdauer

ca. 1 Stunde

Schmerzen

2 (Skala von 1-10)

Ausfallzeit

keine bis 2 Tage

Ergebnis

nach ca. 3 Monaten

Welche Risiken gibt es beim Einsatz von Sofortimplantaten?

Die Risiken einer sofortigen Versorgung mit Zahnimplantaten lassen sich durch eine präzise Planung auf ein Minimum reduzieren. Man muss beispielsweise sicherstellen, dass das Implantat auch wirklich an der exakten Stelle platziert wird. Ist das nicht der Fall kann zu minimalen Bewegungen kommen und das Implantat wächst nicht so stabil ein. Entsprechend verliert der künstliche Zahn an Halt und es kommt im schlimmsten Fall zu einem Verlust des Implantats. Im Falle einer Sofortimplantation im Bereich der Backenzähne ist eine wichtige Voraussetzung, dass die Wurzeln des zu ersetzenden Zahnes nicht zu verzweigt sind, sondern sich gut aus dem Kieferknochen lösen lassen.

Dr. Dr. Nico Laube
Jetzt Termin vereinbaren
Dr. Groisman und Dr. Laube stehen Ihrem Anliegen gerne zur Verfügung
Wunschtermin
Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
XING