Bleaching (Zahnaufhellung) im Dental Centrum Bethanien bei Groisman & Laube

Bleaching im Dental Centrum Bethanien

Zahnaufhellung für besonders weiße Zähne

Ein strahlend weißes Lächeln - das kommt immer gut an. Doch nicht alle Menschen sind mit makellosen Zähnen gesegnet, zudem treten häufig im Laufe des Lebens unschöne Verfärbungen durch bestimmte Nahrungsmittel (Kaffee, Tee, Rotwein) oder das Rauchen auf. Bleaching ist dann eine Möglichkeit die Zähne aufzuhellen.

Viele Menschen versuchen ihre Zähne selbst aufzuhellen

Da der Wunsch nach weißen Zähnen bei vielen Menschen oft sehr groß ist, hat die Industrie inzwischen reagiert: Es gibt viele Zahncremes, die einen aufhellenden Effekt versprechen. Doch ihre Werbeversprechen können diese Zahncremes kaum halten, da die Menge an Peroxiden (Bleichmitteln) in frei verkäuflichen Zahnpasten nicht ausreicht, um die Zähne damit ausreichend zu bleichen.

Stattdessen kann eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) beim Zahnarzt eine erste Möglichkeit sein, das Lächeln wieder strahlender zu machen. Allerdings werden bei einer PZR lediglich Beläge und Verfärbungen entfernt, um die natürliche Zahnfarbe wieder zum Vorschein zu bringen. Wer also von Natur aus eine eher dunklere Zahnfarbe hat oder sich ein besonders strahlendes Lächeln wünscht, kann seine Zähne mittels Bleaching aufhellen lassen. Außerdem müssen vorher eventuelle Zahnfleischerkrankungen, undichte Kronen und Füllungen sowie Karies behandelt werden.

Beim Zahnarzt oder Zuhause

Beim professionellen Bleaching in der Zahnarztpraxis wird ein hochkonzentriertes Peroxid-Gel auf die Zähne aufgetragen, um den Zahnschmelz schonend zu bleichen. Eine Lichtquelle aktiviert die Inhaltsstoffe des Bleaching-Gels zusätzlich, so dass bei niedriger Dosierung des Gels ein bestmögliches Ergebnis erzielt werden kann. Nach der Einwirkzeit wird das Gel schließlich wieder abgewaschen. Der Vorgang kann wiederholt werden, bis die gewünschte Helligkeitsstufe der Zähne erreicht ist.

Beim sogenannten Home Bleaching werden hingegen dünne Kunststoffschienen angefertigt, die mit dem Bleichgel befüllt und abends für 2-3 Stunden getragen werden sollten. Hierbei kann eine Aufhellung der Zähne um etwa 2-3 Farbstufen erreicht werden. In der Zeit nach dem Bleaching sollten dann für cira zwei Wochen stark färbende Lebensmittel wie Kaffee, Rotwein, schwarzer Tee sowie mit Safran oder Curry gewürzte Speisen und Tabak gemieden werden. Auch einzelne Zähne, die nach einer Wurzelkanalbehandlung dunkler geworden sind, können durch das Einlegen eines speziellen Bleichmittels in den oberen Teil des Wurzelkanals aufgehellt werden.

Der Aufhellungseffekt hält übrigens für zwei bis vier Jahre an. Genaue Schätzungen sind schwierig, weil die Erhaltung der Zahnfarbe stark vom individuellen Lebensstil abhängt - der Konsum von Nikotin verschlechtert die Prognose beispielsweise.