Ästhetik & Faltenbehandlung Micro-Needling bei Groisman Laube

Micro-Needling beim Spezialisten in Frankfurt

Wir bringen den Wunsch nach jüngerer Haut ins Rollen

Das Prinzip des Micro-Needlings beruht auf der Erzeugung von Mikrotraumen der Haut, d.h. sehr kleinen Verletzungen. Die Haut reagiert im Rahmen ihres regenerativen Mechanismus daraufhin mit der Bildung von Kollagen und Elastin, zwei wichtigen Strukturproteinen.

Anders als ältere Verfahren, bei denen mit Nadelrollern oder Stempeln die Haut relativ unkontrolliert verletzt wird, arbeiten wir bei Groisman & Laube mit dem Mikroprozessor-gesteuerten Digital-Pop® der neuesten Generation.

Mit diesem motorbetriebenen Handstück werden Mikro-Hubbewegungen ausgeführt, die den sterilen Nadelaufsatz bis über 100 Mal pro Sekunde über die Haut bewegen. Je nach Hautareal ist die Eindringtiefe der extrem feinen Nadeln stufenlos einstellbar. Die entstehenden Mikrotraumen regen in der Tiefe die Wundheilungskaskade an, in deren Verlauf Wachstumsfaktoren ausgeschüttet werden, die zur Kollagenneubildung führen - das Gewebe wird straffer und die Schönheit Ihrer Haut aktiviert.

Einsatzbereiche des Micro-Needlings:

  • Die Erhaltung eines kollagenreichen, jungen Hautbildes
  • Kleine Hautfältchen, z.B. um den Mund, die Augen, die Wangen etc.
  • Pigmentflecken und –Störungen
  • Narbengewebe, z. B. Aknenarben, Verbrennungsnarben, Operationsnarben

Was ist bei dieser Anti-Aging-Behandlung zu beachten?

Durch die vor der Behandlung applizierte Anästhesiecreme ist die Behandlung nahezu schmerzlos. Sie wird üblicherweise in Verbindung mit der Applikation von Hyaluronsäure oder Eigenplasma (PRGF) auf bzw. in die Haut durchgeführt.

Im Regelfall wird die Therapie sechs Wochen sowie drei Monate nach der Erstbehandlung im Sinne einer Kur wiederholt, um den Effekt zu verstärken. Das hierdurch erzeugte Kollagen verbleibt in der Haut und unterliegt dem normalen Alterungsprozess, so dass wir die Behandlung etwa ein- bis maximal zweimal im Jahr empfehlen.